Unsere Tage religiöser Orientierung der in der Jugendburg Gemen

Zu Beginn des neuen Schuljahres und der Qualifikationsphase ging es für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 auf Tage religiöser Orientierung in verschiedene Orte und Unterkünfte. Die beiden Religionskurse von Gotlind Schnabel und Dr. Otmar Kampert waren in der Jugendburg Gemen untergebracht und beschäftigten sich dort mit dem Thema Selbstfindung und der Frage nach dem Sinn des Lebens.
 
Bereits am ersten Tag lernten wir unsere Teamerinnen und Teamer kennen, die zusammen mit uns in den kommenden Tagen die Workshops gestalteten. Diese bestanden aus Gruppenspielen, bei denen unser Gruppenzusammenhalt verbessert wurde und Arbeitsphasen, in denen wir Zeit hatten, nachzudenken und uns auszutauschen. Dabei ging es auch darum, einmal aus dem Schulalltag herauszukommen und andere Themen zu bearbeiten, als man es in der Schule macht. Die Frage danach, welche Werte uns wichtig sind und was wir in Zukunft erwarten, begleitete uns ebenfalls in allen Gruppenstunden.
In unserer Freizeit gab es in der Jugendburg zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Es gab ein Volleyballfeld, ein Billardtisch, ein Kicker und eine Tischtennisplatte, die wir in unserer freien Zeit mittags und abends genutzt haben. 
 
Insgesamt waren die meisten Teilnehmer positiv von den Workshops überrascht und konnten sich auf diese einlassen. Auch die Jugendburg mit ihren Möglichkeiten hat uns allen sehr gut gefallen und wir haben eine schöne TrO Zeit zum Anfang des Schuljahres verbracht.
 

Text: Jakob Haeser, Q1 

Fotos: Q1

- VERÖFFENTLICHT: 08. September 2023 -

Zurück zur Newsübersicht

Diese Nachrichten könnten Sie auch interessieren

25
Mär

Achtklässler lieber schlau, statt blau

Auch in diesem Jahr kamen wieder alle Achtklässler in den Genuss der Veranstaltung zum Thema

Weiterlesen …

20
Mär

Startschuss für die Produktion von turavie

Nach langer Planung freuen wir Euch mitteilen zu können, dass unser Spiel nun in der

Weiterlesen …

11
Feb

Neuigkeiten zur Verkehrssituation in der Kardinal-von-Galen-Straße

Diesen Beitrag möchten wir nutzen, um uns bei allen Mitgliedern der Schulgemeinschaft zu bedanken,

Weiterlesen …